Die bluebrothers begrüssen das Jahr 2020 mit einer Siegesserie13.01.20

Auswärtssieg gegen Chênois Genève Volleyball, Heimsieg gegen Volley Schönenwerd und 1/4-Finalqualifikation im Mobiliar Volley Cup gegen NLB-Gegner VBC Voléro Zürich.

  • LINDAREN Volley Luzern

Was für ein Start in das neue Jahrzehnt. So wie das Letzte geendet hat, geht es auch weiter. Luzern besiegt am 4. Januar den direkten Tabellengegner Chênois mit 3:1 und am vergangenen Wochenende ging die Siegesserie weiter.

LINDAREN Volley Luzern - Volley Schönenwerd

3:2 (18:25, 30:28, 17:25, 25:22, 16:14)

Nach einem "chnurzigen" Start im ersten Satz gelang LINDAREN Volley Luzern im 2. Satz die Wende. Trotz Rückstand, konnten sie den Satz mit einer Aufholjagt und grossem Willen am Schluss für sich entscheiden und erzielten den Satzausgleich gegen den derzeit tabellenzweiten Gegener aus Schönenwerd. Nach einem verlorenen 3. Satz konnten die bluebrothers ihr Können wieder an den Tag legen und erzwangen ein Tiebreak. Dieses konnte spannender nicht sein... nach 4 Matchbällen konnte LINDAREN Volley Luzern den Match für sich gewinnen und nimmt 2 wichtige Punkte mit in die Schlussphase der Qualifikation. Grosses Ziel: Rang 4 und Heimrecht in den Playoffs!

Am Sonntag ging es für die bluebrothers gleich weiter mit dem 1/8-Finalspiel des Mobiliar Volley Cups gegen VBC Voléro Zürich (NLB). LINDAREN Volley Luzern war klarer Favorit und konnte diese Rolle auch durchsetzten.

VBC Voléro Zürich - LINDAREN Volley Luzern

0:3 (22:25, 22:25, 18:25)

Damit qualifizieren sich die bluebrothers für den 1/4-Final am 02.02.2020!

 

Geht die Siegesserie weiter? Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 19. Januar, um 17:00 Uhr gegen TSV Jona Volleyball in der Bahnhofhalle statt!

zurück zur Übersicht