Niederlage gegen Schönenwerd04.12.17

1:3 Niederlage für Volley Luzern im Verfolgerduell

Das Team um Coach Lauren Bertolacci verliert in Luzern gegen ein starkes Schönenwerd mit 1:3.

Der erste Satz war noch ausgeglichen, ehe sich die Gäste aus Schönenwerd nach der zweiten technischen Auszeit mit 18:21 absetzen konnten. Die junge Luzerner Mannschaft hatte anfangs noch ein wenig Mühe mit den starken Aufschlägen der Gegner, was das gesamte Spiel des Heimteams leserlich machte. Doch der Satz war noch nicht vorbei, Luzern drehte noch mal auf und brachte den Satz mit 27:25 ins Trockene.

Im zweiten Satz hatte Schönenwerd durchgehen die Oberhand und führte bis kurz vor Satzende mit einigen Punkten. Doch auch in diesem Satz vermochten die Leuchtenstädter noch einmal zurück zu kommen. Sie holten noch bis 23:24 auf, jedoch reichte es nicht mehr ganz und der Satz ging mit 23:25 an Schönenwerd.

In den Sätzen drei und vier hatten die Luzerner jedoch Mühe, auf Touren zu kommen. Die Gäste konnten sich jeweils schon anfangs des Satzes vom Heimteam absetzten und durch starke, konsequente Angriffe den Vorsprung halten. Es fehlte in beiden Sätzen die Reaktion der jungen Luzerner und somit gingen beide Sätze mit 21:25 und 11:25 an Schönenwerd.

Volley Luzern – Volley Schönenwerd: 1:3

Sätze: 25:18, 23:25, 15:25, 16:25

Luzern, Bahnhofhalle, 300 Zuschauer.

Volley Luzern mit: Brzakovic Strahinja, Frame Christopher, Gautschi Jörg, Harksen Peer, Müller Luca, Ulrich Luca, Amstutz Nik, Stadelmann Jonas, Wicki Frederic,  Widmer Luca, Willimann Reto

zurück zur Übersicht