Herren 17 - 3. Liga

Bildlegende:

Volley Luzern H17
h.v.l.: Raphi, Dani, Primus, Sämi
v.v.l.: Cello, Mü, Ruedi, Roman
Es fehlen: Pollo, Alex

Verantwortlich:

Dani Schürmann: danischuermann(at)gmx.net - 078 642 66 37 (Mannschaftsleiter)
Raphael Studer: raphael.studer@wave.ch (Trainer)
Ruedi Krummenacher: (Coach)

Trainingszeiten:

Training: Donnerstag, 20.00 - 22.00 Uhr, Bahnhofhalle 1

Aus dem Team:

Die gek(n)ickten Fichten

Was hab ich mich im letzten Bericht über unsere Kragenweite ausgelassen...und nun ist es passiert. Das Undenkbare. Das Unaussprechliche.

Der FC St. Gallen kriegte ein neues Stadion und husch war der Abstieg da...
H 17 kriegte ein neues Trikot und husch... eben undenkbar, unaussprechlich...
aber leider Realität: wir sind abgest... nein, ich kann‘s nicht aussprechen. Wir wurden trotz letztem Aufbäumen gegen Schluss der Saison aus der 3. Liga gekickt.
Geknickt? Na ja, das eine oder andere Ästchen wohl schon. Aber wir sind mitunter eher der Gattung Wettertanne zuzuordnen. Und die richten sich nach dem Winter wieder auf.

Also: Aufstehen, Krönchen richten und weiterlaufen...

Das Gute zuerst: Weiter runter geht es nicht mehr. Der Ligaerhalt ist per se schon geschafft. Aber das ist natürlich das Minimalziel. Nun, wenn man ganz unten ist, dann fällt es leicht nach oben zu schauen...Doch wie kommt man verdammt nochmal wieder aus dem Loch heraus?
Da wir genug Führungspotential in unserer Mannschaft vereinen, war die Lösung schnell zur Hand: Umstrukturierung, Anpassung an die neue Marktsituation.
Hier unser Vierpunkte-Rettungsplan:
Und by the way, Entlassungen sind keine geplant :)

1. Eine neue Stammbeiz: Raviolibar
„Ravioli“ tönt zwar mehr nach Erster-Tag-im-Pfadilager-Nachtessen, aber schmeckt ganz bekömmlich (vor allem das Bier) und man fällt altershalber weder auf noch ab. Ja, und die schliessen nicht schon um halb zwölf.

2. Man fährt mit dem Velo oder ÖV zum Training
Ja, liebe Greta Thunberg, das machen wir schon länger als du... Dafür fliegen wir dann mit dem Flieger im Herbst ins H17-Trainingsweekend nach Belgrad... zu klein darf der ökologische Fussabdruck in unserem Alter nicht sein, sonst erscheint man in keiner Statistik.

3. Trainingsintensität hoch halten
Wer glaubt, dass wir etwas in der Halle rumsöselen, der oder die darf sich gerne etwas Besserem belehren lassen. Bald brauchen alle zwei Shirts pro Training. Oder gibt es auch Wechseljahre bei Männern? Ok, das Thema bedarf einer genaueren Untersuchung.

4. Zusätzliche Trainingseinheit
Nein, nicht Volleyball. Bei uns geht es eher Richtung Chiro, Physio, Yoga, Pilates...
Ja definitiv, ein guter Rücken kann entzücken...und da weiss ich, wovon ich spreche!

Tja liebe Leserin, lieber Leser: Wie ihr unschwer erkennen könnt, die Trendwende ist eingeläutet. Echte Fichten fechten. Wir geben wie immer Vollgas an allen Fronten und straucheln hin und wieder... da fällt mir gerade ein, muss mich für nächsten Donnerstag fürs Training abmelden, hab mir wieder mal übers Wochenende den Nerv eingeklemmt im Rücken...

mü für H17

Teamsponsoren

zurück zur Übersicht


Rangliste


SpieleSVSQBälleBQPunkte
1.Hochdorf Audacia00:000:000
 LK Zug H200:000:000
 TSV Steinen H200:000:000
 VBC Buochs 200:000:000
 VBC Ebikon 100:000:000
 VBC Sursee 400:000:000
 Volley Luzern 17 (5)00:000:000
 Volley Luzern 300:000:000

Nächste Spiele


DatumGegnerOrt
VBC Buochs 2Luzern, Bahnhofhalle
VBC Ebikon 1Ebikon, Turnhalle Feldmatt
TSV Steinen H2Luzern, Bahnhofhalle
LK Zug H2Zug, Kantihalle 4
VBC Sursee 4Luzern, Bahnhofhalle
Hochdorf AudaciaBaldegg, Sporthalle Baldegg
VBC Buochs 2Stans, Kollegihalle
Volley Luzern 3Luzern, Doppelturnhalle Säli
VBC Ebikon 1Luzern, Bahnhofhalle
LK Zug H2Luzern, Bahnhofhalle
VBC Sursee 4Sursee, Sporthalle Kottenmatte
Hochdorf AudaciaLuzern, Bahnhofhalle
TSV Steinen H2Steinen, Bezirkshalle