Herren 4 - 3. Liga

Unser traditionelles Sammelbecken

Bildlegende:

Hinten v.l.: Pete, Jeroen, Philipp, Jose, Christian
Mitte v.l.: Nuno, Moritz, Hakan, Petr
Vorne v.l.: Thanh Ut, Simon
es fehlen: Willy, Sammy, Reto, Raffi

Verantwortlich:

Hakan Jost hakan.jost@volleyluzern.ch (Trainer & Coach, Mannschaftsleiter)

Trainingszeiten:

Mittwoch, 20.00 - 22.00 Uhr, Bahnhof

Aus dem Team:

Mit gut besuchten Trainings und viel Motivation starteten wir unsere Saisonvorbereitung ordnungsgemäss bereits vor dem Sommer 2017. Unser Trainer Hakan brachte unsere Technik auf Vordermann und während den zahlreichen Beachsessions kam auch unsere Kondition nicht zu kurz. Nach einer eher kurzen Vorbereitungsphase auf die Hallensaison stimmte uns ein Trainingsspiel gegen den VBC Rämi Zürich zuversichtlich auf das Abenteuer dritte Liga. Bereits am 13. September 2017 galt es schliesslich ernst, wir starteten voller Zuversicht in den RVI Cup, mussten diesen leider am selben Tag wieder verlassen. Umso mehr freuten wir uns auf die Meisterschaft, welche nicht lange auf sich warten liess: am 18. Oktober 2017 feierten wir unser Debüt in der dritten Liga. Unsere ersten Spiele stimmten uns weiterhin zuversichtlich, die Spiele waren stets eng und die Mannschaften zeichneten sich durch ähnliche Niveaus aus. Leider fehlte häufig die letzte Konsequenz, um die entscheidenden Punkte zu machen und so den einen oder anderen Punkt herauszuholen. Entsprechend gross war die Freude über das Spiel gegen Zug, in welchem wir unseren ersten Punkt erkämpften. Trotz dem Wissen, in der neuen Liga ein Wörtchen mitreden zu können, sahen wir uns im Verlauf der Saison vor neuen Schwierigkeiten. Durch die häufigen Spiele an unserem Trainingstag und diversen verletzten Spielern mangelte es in entscheidenden Momenten an Sicherheit im Spiel, weshalb wir den Schwung der ersten Meisterschaftshälfte nur mühsam mitnehmen konnten. Unsere personelle Unterbesetzung führte so weit, dass wir im Spiel gegen Buochs nur dank zwei Spielern aus unserer Nachwuchsabteilung einer Forfaitniederlage entgingen. Trotz 0:3-Niederlage erfreuten wir uns über die zwei Nachwuchstalente, welche einen tollen Einsatz zeigten und beste Werbung für die Luzerner Nachwuchsarbeit machten.

Letztlich müssen wir uns geschlagen geben, leider haben wir den zum Ziel gesetzten Ligaerhalt nicht geschafft und werden in der kommenden Saison wieder die vierte Liga aufmischen. Dennoch sind wir um etliche Erfahrungen reicher, haben unsere Schwächen erkannt und können uns bestens gerüstet auf die nächste Saison vorbereiten. Dank unserem tollen Zusammenhalt und der Freude an gemeinsamen Aktivitäten, seien diese in der Halle, im Sand oder unter Wirtsleuten, freuen wir uns schon jetzt auf die kommende Saison. Zuletzt möchten wir herzlichen danken, Volley Luzern für die Infrastruktur, Mannschaftsleiter Christian für die organisierte Organisation und Trainer Hakan für die zahlreichen Schweissperlen – ihr seid spitze!

zurück zur Übersicht


Rangliste


SpieleSVSQBälleBQPunkte
1.SG Obwalden 21233:122.751047:8891.1829
2.VBC Buochs 21228:142945:8591.125
3.VBC Willisau 11227:231.171080:10890.9923
4.VBC Sursee 31221:250.84999:10260.9717
5.Volley Emmen-Nord 31221:260.811026:10490.9815
6.LK Zug H21222:290.761086:11180.9713
7.Volley Luzern 41212:350.34957:11100.864