LINDAREN Volley Luzern und Alessandro Lodi trennen sich einvernehmlich13.01.21

Alessandro Lodi und LINDAREN Volley Luzern haben am Dienstag, 12. Januar 2021 im beidseitigen Einvernehmen entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. Beide Parteien sind nach einer gemeinsamen Lagebeurteilung übereingekommen, die Zusammenarbeit einvernehmlich aufzulösen.

  • Jorge Garcia übernimmt interimistisch


LINDAREN Volley Luzern dankt Alessandro Lodi für die geleistete Arbeit und wünscht ihm auf seinem weiteren beruflichen Weg viel Erfolg.

Das NLA-Herren Team wurde am Dienstagabend über den Entscheid informiert. Interimistisch hat der spanische Assistenztrainer, Jorge Garcia, 1986, die Leitung der 1. Mannschaft von Volley Luzern per sofort übernommen.

In der zweiten Hälfte Januar stehen gleich drei Spiele gegen den TSV Jona an:
Zuerst duellieren sich die beiden Teams in der NLA-Meisterschaft am Samstag, 23.01.2021 um 18:00 Uhr auswärts in Jona und am Mittwoch, 27.01.2021 um 19:30 Uhr in der Sporthalle Bahnhof (Nachtragsspiel; ohne Zuschauer). Am Sonntag, 31.01.2021 findet um 17:00 Uhr in Luzern das Mobiliar Cup-Viertelfinale ebenfalls gegen Jona statt. Zum Abschluss der Qualifikationsrunde empfängt LINDAREN Volley Luzern am Samstag, 06.02.2021 um 17.30 Uhr in Luzern den Tabellenführer LINDAREN Volley Amriswil. Die Playoff Viertelfinal starten am Wochenende vom 13./14. Februar 2021 mit best-of-five Spielen.

zurück zur Übersicht