Cup-Halbfinal verpasst28.01.18
  • Volley Luzern - Volley Amriswil Cup

Mit grossem Respekt war auch Amriswil, der Double-Gewinner der letzten Saison, nach Luzern gereist, fehlten doch mit Topskorer Sébastien Steigmeier und Roman Brühwiler (beide verletzt) sowie Robin Baghdady (krank) gleich drei wichtige Spieler. Die Thurgauer steckten dieses Handicap allerdings besser als erwartet weg. Vor 400 Zuschauern mussten die Innerschweizer den Gast im ersten Satz allerdings erst nach dem 20:21 ziehen lassen und blieben auch im zweiten, in dem sie noch mit 17:15 und 20:19 führten, lange dran. In der Schlussphase warf Amriswil dann aber jeweils seine grössere Erfahrung und Nervenstärke in die Waagschale, und dessen 2:0-Führung bedeutete schliesslich bereits die Vorentscheidung. Luzern konnte die Gäste jedenfalls im dritten Durchgang nie mehr gefährden und verloren zum Abschluss auch diesen klar.

COPYRIGHT by Schweizerische Depeschenagentur AG (sda/ats), Bern

ALL RIGHTS RESERVED WORLDWIDE - FOR PERSONAL USE ONLY

Volley Luzern - Volley Amriswil 0  0:3 (20:25, 20:25, 18:25)

zurück zur Übersicht